FC Remscheid – SpVgg. Odenkirchen 2:1 (1:0)

Mann des Tages: Ferhat Ülker

Große Erleichterung beim FC Remscheid. Nach einer kuragierten Leistung schlugen die Schützlinge von Trainer Acer Sar den Tabellenzehnten SpVgg. Odenkirchen mit 2:1-Toren. Umjubelter “Mann des Tage” war Stürmer Ferhat Ülker. Ülker war es, der nach 29 Minuten, mit einem herrlich getreten Freistoß den FC Remscheid mit 1:0 in Führung brauchte. Gegen den Freistoß, der im linken Torwinkel landete, hatte der Gäste-Keeper Kevin Asiedu Afari keine Chance. Auch in Folge der ersten Halbzeit blieben die Hausherren das bestimmende Team – kamen aber zu keinem Torerfolg mehr.

Dustin Najdanovic

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Der FCR drückte und wollte unbedingt das zweite Tor machen. Doch zunächst blieben gute Torchancen ungenutzt. Bis zur 55. Minute: Nach herrlicher Vorarbeit von Ferhat Ülker war es Dustin Najdanovic der zum 2:0 für den FCR vollendete. Ab der 60. Minute wurden dann die Gäste vom Niederrhein immer stärker und drückten aufs Tempo. Immer musste Torhüter Nico Tauschel eingreifen. Nach einem Kopfball vom Odenkirchener Cakir in der 67. Minute war der Remscheider Torhüter jedoch machtlos – 2:1! In der Schlussphase warfen die Gäste noch einmal alles nach vorne, doch der FCR hielt leidenschaftlich dagegen und brachte den knappen 2:1-Heimerfolg ins Ziel. Die Freude beim Team war dementsprechend hoch. Mit dem Sieg klettert der FCR in der Tabelle auf den 16. Tabellenplatz.

Der nächste Gegner ist nun am kommenden Sonntag der FSV Vohwinkel. Gespielt wird um 14:30 Uhr auf der Sportanlage Lüntenbeck in Wuppertal Vohwinkel.